6. April 2005

Rum-Nußkuchen

6 Eier (trennen)
200 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
4 El. Rum
50 g Mehl
50 g Stärkemehl
50 g Kakao
2 Tl. Backpulver
250 g Haselnüsse gemahlen

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Rum mit dem Handrührer schaumig schlagen. Mehl mit Stärkemehl, Kakao, Backpulver und Haselnüssen mischen und zügig unter den Teig rühren. Steifgeschlagenen Eischnee unterziehen. Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform füllen. Bei 160 ° ca. Umluft ca. 60 Min. backen. Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker besieben.

weiterlesen »

Quark-Napfkuchen

100 g Margarine
125 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Eier
250 g Magerquark (gut ausdrücken)
100 g Rosinen
300 g Mehl
1 P. Backpulver

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Abgeriebene Zitronenschaleund Quark unterrühren. Mehl, Rosinen und Backpulver mischen und zügig einrühren. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Napfkuchenform füllen. Bei 175 ° ca. Ober- und Unterhitze oder bei 165 ° Umluft ca. 60 - 70 Min. backen.

weiterlesen »

Orangen-Napfkuchen

175 g Margarine
200 g Zucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
6 Eier
200 g Mehl
125 g Stärkemehl
1 P. Backpulver
1 Dose Mandarinen

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine und Zucker mit dem Handrührer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Salz und abgeriebene Orangenschale zugeben. Mehl und Backpulver mischen und zügig einrühren. Zum Schluß die abgetropften Mandarinen unterheben. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Napfkuchenform füllen. Bei 160 ° ca. Umluft ca. 60 Min. backen. Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker besieben.

weiterlesen »

Backen macht Freude

Aus der Kategorie: News, Backbücher

Ein Klassiker unter den Backbüchern millionenfach verkauft. Die anschauliche und übersichtliche Einführung in das Backen gibt auch den Ungeübten das Gefühl der Sicherheit. Die Kapitel sind gegliedert in die verschiedenen Grundteigarten mit genauer Illustration der einzelnen Arbeitsgänge. Alle Rezepte wurden in der Dr. Oetker Versuchsküche sorgfälig erarbeit und garantieren ein gutes Gelingen.

weiterlesen »

Kokos-Gugelhupf

250 g Margarine
200 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
4 Eier
5 Tropfen Zitronenaroma
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
150 g Kokosflocken
Mineralwasser nach Bedarf

Guß::
200 g Zartbitterkuvertüre
2 El. Kokosflocken

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Zitronenaroma zügig einrühren. Zum Schluß die Kokosflocken und das Mineralwasser nach Bedarf (der Teig soll nicht vom Löffel fallen) unterziehen.Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform füllen. Bei 155 ° ca. Umluft ca. 60 Min. backen. Den abgekühlten Kuchen mit geschmolzener Kuvertüre überziehen und sofort mit Kokosflocken bestreuen.

weiterlesen »

Joghurtkuchen

1 Becher Naturjoghurt
5 Eier
200 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Becher Öl (Joghurtbecher als Maß)

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver mischen und zügig unterrühren. Joghurt und Öl einrühren. Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform füllen und bei 165 ° Umluft ca. 55 Min. backen.

weiterlesen »

Gefüllter Gugelhupf

250 g Margarine
200 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
250 g Mehl
125 g Speisestärke
2 Tl. Backpulver

Füllung:
250 Haselnüsse gemahlen, leicht geröstet (in der Pfanne ohne Fett)
75 g Zucker
1 Ei
2 El. Rum
4 El. Wasser

Weiche Margarine mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Speisestärke, Backpulver und Salz mischen und zügig einrühren. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform füllen. Haselnüsse mit Zucker, Ei, Rum und Wasser mit dem Handrührer kurz verrühren und auf den Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den ganzen Teig ziehen. Bei 165 ° ca. 60 Min. backen.
Nach Belieben mit einer Schokoladenglasur überziehen.

weiterlesen »

Haselnuß-Sauerkirsch-Schokokuchen

200 g Margarine
200 g Zucker
5 Eier trennen
200 g Haselnüsse gemahlen
150 g Mehl
1 Tl. Zimt
1 Tl. Backpulver
100 g Zartbitterschokolade fein gehackt
2 El. Rum
1 Glas Sauerkirchen entsteint

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Eigelbe einzeln einrühren. Haselnüsse, Schokolade, Zimt und Rum unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig mengen. Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen. In eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgelegte Kastenform füllen. Sauerkirschen auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel leicht eindrücken. Bei 165 ° Umluft ca. 60 Min. backen.

weiterlesen »

Amarettokuchen

200 g Margarine
200 g Zucker
4 Eier
125 g Mehl
125 g Speisestärke
2 Tl. Backpulver
2 El. Kakao
150 g Mandeln gemahlen
5 El. Amaretto

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine und Zucker mit dem Handrührer cremig rühren. Amaretto dazugeben. Die Eier einzeln einrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Kakao und Mandeln mischen und zügig unterrühren. Teig in eine gefettete Napfkuchenform füllen und ca. 55 Min. bei 165 ° Umluft backen. Nach Belieben nach dem Backen den heißen Kuchen mit Amaretto bepinseln und nach dem Auskühlen mit Schokoladenglasur überziehen.

weiterlesen »

Eierlikörkuchen

5 Eier
200 g Puderzucker
2 P. Bourbon-Vanillezucker
1/4 l Öl
1/4 l Eierlikör
125 g Kartoffelmehl
150 g Mehl
1 Tl. Backpulver

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Eier und Zucker mit dem Handrührer sehr schaumig rühren. Zuerst Öl und Eierlikör kurz einrühren, dann das Mehl mit dem Kartoffelmehl und dem Backpulver sieben und zügig unterrühren. In eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Kranzkuchenform geben und
bei 165 ° Umluft ca. 60 Min. backen.
Den erkalteten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker besieben oder mit einer Schokoladenglasur überziehen.

weiterlesen »

Pfirsichkuchen

200 g Margarine
150 Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
2 El. Weinbrand oder Rum
1/2 Tl. Zimt
3 Eier
300 g Mehl
50 g Speisestärke
3 Tl. Backpulver

Belag: 2 Dosen Pfirsiche

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine mit Zucker, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale mit dem Handrührer cremig rühren. Alkohol dazugeben. Die Eier einzeln einrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Salz und Zimt mischen und sieben und zügig unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und mit den gut abgetropften Pfirsichen (mit der Wölbung nach unten belegen).
Bei 170 ° Umluft ca. 35 Min. backen.

weiterlesen »

Springform 26 cm

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

EASY-Formen von Kaiser sind mit einer sehr guten hochhitzebeständigen TOP SILVER Antihaftbeschichtung ausgestattet. Sie erhalten einen Rohrboden und einen glatten Boden. Eine neue Verschlußtechnik garantiert einfachste Handhabung. Es wird eine Garantie von 3 Jahren gewährt.

weiterlesen »

Quarkuchen mit Rosinen

170 g Margarine
30 g Puderzucker
5 Eier (trennen)
1 P. Bourbon-Vanillezucker
130 g Zucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
120 g Mehl
80 g Rosinen
2 El. Rum
750 g Magerquark
Am Tag zuvor die Rosinen mit dem Rum vermischen und ziehen lassen

Wichtigste Regel beim Backen ist das genaue Abwiegen der Zutaten.

Weiche Margarine mit Puderzucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale sowie einer Prise Salz mit dem Handrührer cremig rühren. Eigelbe nach und nach einrühren. Den gut abgetropften oder ausgedrückten Quark unterrühren. Eischnee mit Zucker nicht ganz steif schlagen. Ein Drittel des geschlagenen Eischnees mit der Quarkmasse glattrühren. Restlichen Eischnee und Mehl mit Rosinen vermischt behutsam unterheben.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glattstreichen. Bei 175 ° Ober- und Unterhitze oder bei 160 Umluft ca. 70 - 80 Min. backen.
Danach den Kuchen ca. 20 Minuten im abgeschalteten Backofen mit offen stehender Backofentür stehen lassen. Herausnehmen und in der Form erkalten lassen.

weiterlesen »


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • April 2005
    M D M D F S S
    « Mar   Mai »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten