7. Juli 2007

Zitronenrolle -erfrischend-

4 Eier -trennen-
100 g Zucker u. 20 g Zucker
80 g Mehl
50 g Speisestärke

Eidotter mit 100 g Zucker sehr schaumig rühren -bis die Masse heller wird-.

Eiweiß fast steif schlagen, mit 20 g Zucker ganz steif schlagen.

Mehl und Stärke mischen und sieben. Eischnee und Mehlmischung auf die Schaummasse geben und vorsichtig unterheben.

Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 240 ° -Ober- und Unterhitze- 5 -6 Min. backen.

Teigplatte mit dem anhaftendem Backpapier auf ein frisches Backpapier -in der Größe des Backpapieres zugeschnitten- stürzen. Sofort mit dem heißen Backblech zudecken und darunter erkalten lassen.

6 Blatt Gelatine -weiß-
Saft von 3 Zitronen
1 Ei -trennen-
2 El. Wasser -heiß-
100 g Zucker

1/8 l Sahne

Puderzucker zum Bestauben

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.

Zitronensaft mit Wasser auf ein 1/8 l auffüllen. Diese Mischung in einem Topf erhitzen -nicht kochen-. Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen.

Abkühlen lassen.

Eigelb mit dem heißen Wasser in einer Schüssel schaumig schlagen. Zucker unter weiterem Rühren nach und nach einrieseln lassen. Es soll eine helle, cremige Masse entstehen.

Die abgekühltte, leicht gelierende Zitronenmasse löffelweise in die Schaummasse einrühren.

Sahne steif schlagen. Eiweiß ebenfalls steif schlagen.

Eischnee und Schlagsahne unter Zitronencreme ziehen. Dann die Creme ca. 10 Min. in den Kühlschrank stellen.

Jetzt das anhaftende Backpapier von der Roulade abziehen. Mit der Zitronen-Sahne-Creme bestreichen und mit Hilfe des frischen Backpapieres aufrollen.

Mit Puderzucker bestauben.

weiterlesen »

Feine Nusstorte

Aus der Kategorie: News, Backrezepte für Weihnachten

4 Eier
4 El. Wasser -heiß-
200 g Puderzucker -sieben-
100 g Speisestärke
125 g Mehl
3 Tl. Backpulver
1 Schuß Rum -nach Belieben-

Eier und Zucker mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen -mindestens 5 Minuten-. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und zügig unterrühren. Wenn es gerade zur Torte paßt, gebe ich noch einen Schuß Rum dazu.

Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform -Durchmesser 24 cm- geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° -Ober- und Unterhitze- ca. 35 Min. backen. Springformrand bitte nicht fetten, damit der Teig schön hochgehen kann.

In der Springform mit einem leicht feuchten Geschirrtuch abgedeckt -nur über die Form legen nicht auf den Kuchen- 5 Min. stehen lassen. Dann aus der Form nehmen.

In der 24-er Form wird der Boden gute 4 cm hoch.

Ich lasse das Papier dran und ziehe es erst ab, wenn ich die Torte fertigstelle.

Am nächsten Tag den Tortenboden zweimal durchschneiden.

1 P. Vanillepudding-Pulver
1/2 l Milch
250 g Haselnüsse -im ganzen-
250 g Süßrahmbutter -weich-
150 - 200 g Puderzucker -je nach Belieben-
1 Tl. löslichen Kaffee
1 Tl. Kakao -kein Instantpulver-

Aus 1/2 l Milch Pudding nach Packungsanweisung zubereiten. Direkt auf die Puddingoberfläche Frischhaltefolie legen -das verhindert die Hautbildung-. Pudding erkalten lassen.

Nüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° ca. 10 Min. rösten.
Die heißen Nüsse in ein Küchenhandtuch geben und die Schale abreiben.

16 Stück ganze Nüsse für die Dekoration aufheben

Die restlichen Nüsse fein mahlen.

Kakao zum Bestauben oder zusätzliche, geröstete, geriebene Nüsse zum Bestreuen.

Butter cremig rühren, Puderzucker zugeben und gut aufschlagen. Dann den kalten Pudding -Butter und Pudding müssen unbedingt die gleiche Temperatur haben- löffelweise unterrühren. 6 El. von dieser Creme für die Dekoration in einen Spritzbeutel geben.

Unter die restliche Creme die fein geriebenen -kalten- Nüsse sowie den Kaffe und den Kakao rühren.

Die Torte mit der Haselnuss-Buttercreme zusammen setzen. Auch die Oberfläche und den Rand der Torte mit der Creme einstreichen.
Torte in 16 Stücke einteilen. Mit der hellen Creme aus dem Spritzbeutel auf jedes Tortenstück eine Buttercreme-Rosette spritzen. Auf jede Rosette eine ganze Haselnuss setzen.

Torte mit Kakao besieben - oder die Oberfläche mit fein gemahlenen -ebenfalls gerösteten, Nüssen bestreuen.

weiterlesen »

Maraschino-Himbeer-Torte

5 Eier -trennen-
200 g Zucker
3 El. Wasser -warm-
1 P. Bourbon-Vanillezucker
150 g Mehl
25 g Speisestärke
2 Tl. Backpulver

Eigelb mit Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Eischnee behutsam unter die Schaummasse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterheben.
Springform nur am Boden mit Backpapier auslegen -damit der Teig am Rand hochsteigen kann-, Teig einfüllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 30 Min. backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Ich lasse das anhaftende Papier bis zum Füllen der Torte dran.

Am nächsten Tag den Tortenboden zweimal durchschneiden. Mit 4 cl Maraschino tränken -mit einem Pinsel bestreichen-.

250 g Süßrahmbutter -weich-
100 - 200 g Puderzucker -je nach Belieben-
3 Schnapsgläser Maraschino -6 cl-
1 P. Himbeerpudding-Pulver
1/2 l Milch
3 El. Himbeersiurup

Pistazien -gehackt- zum Bestreuen
frische Himbeeren zum Dekorieren

Pudding mit 1/2 l Milch nach Packungsanweisung kochen. Sofort nach dem Kochen direkt auf die Puddingoberfläche Frischhaltefolie legen -das verhindert die Hautbildung- kalt stellen.

Weiches Fett mit Puderzucker cremig rühren. Den kalten Pudding -sollte unbedingt die gleiche Temperatur haben wie die Butter- löffelweise unterrühren.
Maraschino und Himbeeersirup in die Buttercreme rühren.

Die Torte mit der Maraschino-Buttercreme zusammensetzen. Auch den Rand und die Tortenoberfläche mit Buttercreme bestreichen. In einzelne Stücke einteilen. Auf jedes Stück eine Himbeere setzen. Die Tortenmitte mit gehackten Pistazien ausstreuen.

weiterlesen »


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • Juli 2007
    M D M D F S S
    « Jun   Aug »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten