5. September 2007

Pflaumen-Torte

250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 P. Bourbon-Vanillezucker
150 g Creme fraiche
175 g Süßrahmbutter

Aus den o.g. Zutaten rasch einen Mürbteig kneten.

Ich mache das so:

Alles in eine Schüssel geben und kurz mit den Knethaken des Handrührers durchrühren bis sich alles verbindet. Dann knete ich rasch mit den Handballen einen glatten Teig.
Sollte er zu weich sein ca. 30 Min. in Folie gewickelt kalt stellen.

Teig vierteln -in 4 gleich schwere Teile abwiegen- und jedes Viertel in Springformgröße ausrollen. Jeden Tortenboden mit einer Gabel einstechen -stupfen-.

Streusel:

150 g Mehl
75 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Tl. Zimt -gestrichen-
100 g Butter -weich-

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten.

Diese Streusel gleichmäßig auf die 4 Tortenböden verteilen.

Jeden Teigboden einzeln in einer am Boden leicht gefetteten Springform im vorgeheizten Backofen bei 175 ° da. 15 - 20 Min. backen.
Sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Einen Tortenboden in 12, 14 oder 16 Tortenstücke schneiden. Dies gelingt sehr gut mit einem Torteneinteiler. Einfach aufsetzen und gut andrücken. Evtl. mit einem Messer nachschneiden.

Füllung:

500 ml Schlagsahne
25 g Zucker
2 P. Sahnesteif
1 P. Bourbon-Vanillezucker
450 g Pflaumenmus

Schlagsahne mit Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif -nach Packungsanweisung- steif schlagen.
Einen Tortenboden auf eine Tortenplatte geben und mit einem Teil des Pflaumenmuses bestreichen. Darauf einen Teil der Schlagsahne geben und glatt streichen. Dann den Vorgang noch zweimal wiederholen.
Zum Schluß die einzelnen Tortenstücke auflegen.
Torte kalt stellen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

weiterlesen »

Mandeltorte

200 g Mehl
1 Pr. Salz
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
100 g Süßrahmbutter
40 g Puderzucker
1 Eigelb

Aus den o.g. Zutaten rasch einen Mürbteig kneten.

Ich mache das so:

Alles in eine Schüssel geben und kurz mit den Knethaken des Handrührers durchrühren bis sich alles verbindet. Dann knete ich rasch mit den Handballen einen glatten Teig.
Sollte er zu weich sein ca. 30 Min. in Folie gewickelt kalt stellen.

Springform -Durchmesser 26 cm- leicht ausfetten. 2/3 des Teiges -mit dem Teigroller in Größe der Springform ausrollen- als Boden in die Springform geben. Mit einer Gabel mehrmals einstechen -stupfen-. Das restliche Drittel zu einer Rolle formen und als Rand auf den Boden legen und mit den Fingern am Springformrand hochziehen.

Man kann auch den Teig zuerst in die leicht gefettete Springform geben -Boden und Rand auskleiden- und dann kalt stellen.

60 g Süßrahmbutter -weich-
1 Ei
2 Eier -trennen-
120 g Zucker
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
1 El. Mehl
150 g Mandeln -gerieben-
-sehr gut schmecken die Mandeln
wenn sie in einer Pfanne ohne Fett geröstet werden-

Weiches Fett mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Ei und Eidotter einzeln gut unterrühren. Salz und Vanillemark zugeben. Mandeln und Mehl mischen und einrühren.

Eiweiß mit dem Rest des Zuckers steif schlagen und unterheben.

Den ungebackenen Tortenboden mit glatt gerührter Aprikosenmarmelade -vorher erhitzen- bestreichen.
Mandelmasse auf die Marmelade geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 45 - 50 Min. backen.

Mandel-Baiser:

2 Eiweiß
100 g Zucker
150 g Mandeln -geschält, gemahlen-

Eiweiß mit Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen. Mandeln unterheben. Diese Masse auf die noch heiße Mandeltorte streichen -mit einem Eßlöffel wellenartige Vertiefungen eindrücken- und ca. 15 Min. bei 200 ° überbacken -die Oberfläche darf nur leicht gebräunt sein-.

weiterlesen »

Zimt-Torte mit Schokolade

300 g Süßrahmbutter -weich-
300 g Puderzucker
200 g Zartbitterschokolade -klein gehackt-
6 Eier -trennen-
300 g Haselnüsse -gemahlen-

am besten schmecken die Nüsse,
wenn sie ein paar Stunden vor Gebrauch ohne Fettzugabe
in einer Pfanne hell geröstet werden - dann abkühlen lasssen

2 El. Zimt

Weiche Butter mit dem Puderzucker sehr schaumig rühren. Eidotter einzeln gut unterrühren.
Geröstete, abgekühlte Nüsse mit Zimt und der klein gehackten -oder geriebenen- Schokolade vermischen und zügig einrühren.
Eiweiß steif schlagen und ein Drittel davon unterrühren, den Rest unterheben.

Form ganz leicht einfetten und mit Backpapier -auch am Rand- auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 ° ca. 50 - 60 Min. backen.

Am nächstenTag das Backpapier vom Tortenboden entfernen und einmal durchschneiden.

Füllung:

100 g Süßrahmbutter -weich-
150 g Zartbitter-Kuvertüre -schmelzen-
1 Tl. Zimt

Weiche Butter sehr schaumig rühren. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen -nicht zu heiß- und etwas abkühlen lassen.
Die flüssige Schokolade langsam unter die schaumig gerührte Butter rühren. Zum Schluß den Zimt einrühren. Dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Tortenböden mit der Schokoladenfüllung zusammensetzen.

Die ganze Torte mit Schokoladenglasur überziehen.

weiterlesen »


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • September 2007
    M D M D F S S
    « Aug   Oct »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten