8. September 2007

Kirsch-Rollen-Torte mit Weißwein-Guß

4 Eier -trennen-
8 El. Wasser -heiß-
200 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
150 g Mehl
60 g Speisestärke
1 Tl. Backpulver

Eiweiß gut anschlagen und 50 g Zucker unter weiterem Rühren einrieseln lassen. Weiter rühren, bis das Eiweiß steif ist.
Eidotter mit heißem Wasser sehr schaumig schlagen. 150 g Zucker und Vanillezucker einrühren.
Die Eigelbmasse auf das steif geschlagene Eiweiß geben und unterrühren bis die Masse gelb wird.

Mehl, Stärke und Backpulver mischen und auf die Bisquit-Masse sieben und kurz unterrühren.

Knapp 3/4 des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 ° Ober- und Unterhitze ca. 10 - 12 Min. backen.
Umgedreht -mit der Teigseite- auf die Arbeitsplatte stürzen, Papier mit Wasser befeuchten und abziehen. Das Papier jedoch nicht entfernen - nur lose darauf liegen lassen.

Den Rest des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform -Durchmesser 26 cm- geben, glatt streichen und sofort nach der Bisquit-Rolle ebenfalls bei 220 ° ca. 15 Min. backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Auf die noch warme Bisquitplatte

300 g Kirschkonifitüre -mit Kirschwasser oder Kirschwasser-Back abgeschmeckt-
und glatt gerührt, bestreichen und von der längeren Seite her -mit dem vorher abgezogenen Backpapier aufrollen.
Die Rolle kalt stellen -evtl. kurz anfrieren, dann läßt sie sich sehr gut schneiden-. Die kalte Marmeladen-Rolle in ca. 16 - 18 schmale Stücke schneiden.

Die Springform säubern und den Boden mit Backpapier auslegen. Die Springform nur am Boden mit den Bisquit-Rollen auslegen. Sollten die Zwischenräume sehr groß sein, ein oder zwei Rouladenstücke vierteln oder achteln und die Zwischenräume ausfüllen.

500 ml Schlagsahne
2 - 4 El. Zucker
2 P. Sahnesteif
2 El. Kirschwasser -oder Kirschwasser-Back-

Sahne mit Sahnefestiger und Zucker -nach Packungsanweisung- steif schlagen. Kirschwasser oder Kirschwasser-Back einrühren.

Die Kirschwasser-Sahne auf die Bisquitrollen geben und glatt streichen. Zum Schluß den kalten Tortenboden auf die Sahne geben und etwas andrücken.
Die Torte unbedingt kalt stellen.

Auf eine Tortenplatte stürzen, den Springformrand lösen und das Backpapier abziehen.
Jetzt befinden sich die Bisquitrollen-Stücke oben.
Mit einem Tortenring -oder der gesäuberten Springform- umspannen.

1 Tortenguß -klar-
1/8 l Wasser
1/8 l Weißwein
1 - 2 El. Zucker

Aus den angegebenen Zutaten einen Tortenguß -nach Packungsanweisung- herstellen. Ganz kurz abkühlen lassen und mit einem Eßlöffel auf der Tortenoberfläche verteilen.

Sobald der Guß fest ist den Tortenring entfernen.

Die Torte schmeckt am besten, wenn sie gut gekühlt serviert wird.

weiterlesen »


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • September 2007
    M D M D F S S
    « Aug   Oct »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten