Aprikosen-Quark-Kuchen

200 g Mehl
40 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Margarine

Belag:
250 g Magerquark
50 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
Schale 1 Zitrone -abgerieben-
50 g Mandeln -gemahlen-
20 g Speisestrke
1 Dose Aprikosenhlften -Abtropfgewicht 480 g-

etwas Aprikosenkonfitre

Alle Teigzutaten mit den Knethaken des Handrhrgertes zu einem glatten Mrbteig verarbeiten. Auf der bemehlten Arbeitsplatte kurz durchkneten und in Folie gewickelt kurz kalt stellen.
Zwei Drittel des Teiges auf dem leicht gefetteten Boden einer Springform ausrollen. Dann den Springformrand darum stellen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 -Heiluft- ca. 12 Min. backen.
Auf ein Kuchengitter stellen und etwas abkhlen lasen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den vorgebackenen Boden legen und so an die Form drcken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht.
Fr den Belag Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Eier, Mandeln und Speisestrke gut verrhren. Die Masse auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Kranzfrmig mit der Wlbung nach unten auf die Quarkmasse legen. In den Hohlraum -hier war der Kern- etwas Aprikosenkonfitre fllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160 -Heiluft- 40 – 50 Min. backen. Den ganzen Kuchen mit Aprikosenkonfitre -mit wenig Wasser erwrmen- bestreichen.