das beste Spritzgebäck -Omas Rezept-

625 g Süßrahmbutter oder Margarine -weich-
500 g Zucker
2 Eier
1 kg Mehl
1 P. Bourbon-Vanillezucker
150 - 200 g Haselnüsse -ganz fein gemahlen-
je nach Geschmack

Achtung!
Es ist ganz wichtig sehr fein gemahlene Haselnüsse zu verwenden, da gröbere Nüsse gerne im Spritzgebäckvorsatz hängen bleiben.

Weiches Fett, Zucker und Vanillezucker sehr cremig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Mehl mit ganz fein gemahlenen Haselnüssen -ich mache das in der Mulinette- in größeren Teilmengen zuerst unterrühren, zum Schluß unterkneten.

Den Teig halbieren und in die Hälfte des Teiges 2 - 3 El. Kakao -kein Kaba etc.- kneten bis sich alles schön verbunden hat und er Teig durchgehend eine dunkle Farbe angenommen hat.

Den Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäck-Vorsatz drehen und beliebieg formen oder nur kurze Stücke abschneiden.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° -Heißluft- ca. 12 - 15 Min. backen.

Beim hellen Spritzgebäck bestreiche ich nach dem Erkalten jedes Plätzchen zur Hälfte mit Schokoladenglasur.

Das dunkle Spritzgebäck jedes Plätzche zur Hälfte mit Puderzucker-Rumglasur. Gesiebten Puderzucker mit ganz wenig heißem Wasser -tropfenweise zugegen und einigen Tropfen Rum-Aroma zu einer dickflüssigen Glasur rühren.
Wenn diese Glasur richtig angerührt wurde, braucht sie nur kurze Zeit zum trocknen. Wenn Sie zu dünnflüssig ist trocknet sie sehr lange nicht und wird durchsichtig.

Ähnliche Artikel:




Keine Kommentare bis jetzt

Keine Kommentare bis jetzt.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • September 2018
    M D M D F S S
    « Oct    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten