Donauwellen fr Christel

300 g Srambutter oder Margarine -weich-
300 g Zucker
5 Eier
300 g Mehl
1/2 P. Backpulver
1 – 2 El. Kakao
2 El. Milch

Belag:
2 Glser Sauerkirschen -gut abgetropft-
2 P. Vanille- oder Sahnepudding -Dr. Oetker Garant-
oder jeder andere Pudding zum Kochen
700 ml Milch
400 g Srahmbutter -weich werden lassen-
150 g Puderzucker

Schokoladenglasur

Zuerst den Pudding aus 2 P. Vanille- oder Sahnpudding Garant von Dr. Oetker -nach Packungsanweisung- kochen. Den fertigen Pudding in eine Schssel geben, jetzt direkt auf den Pudding Frischhaltefolie legen -dadurch bekommt der Pudding keine Haut-, kalt werden lassen. Srahmbutter und Puderzucker mit dem Handrhrgert sehr schaumig rhren. Dies dauert 8 – 10 Min. Erkalteten Pudding -Srahmbutter und Pudding sollten unbedingt die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme- elffelweise unterrhren.

Weiches Fett und Zucker mit dem Handrhrgert sehr schaumig schlagen. Eier einzeln unterrhren. Mehl und Backpulver sieben und zgig unterrhren. Danach die Milch einrhren.
2/3 des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Unter das letzte Drittel den Kakao rhren und ber die helle Masse streichen.
Die gut abgetropften entsteinten -oder frischen Sauerkirschen- auf dem wei-dunklen Teig verteilen -jeweils der Lnge nach in einer exakten Linie -dadurch entstehen die Wellen- und leicht eindrcken.
Bei 175 -Ober-und Unterhitze- ca. 35 – 40 Min. backen. Kuchen erkalten lassen.
Auf dem kalten Kuchen mit einer Palette die Buttercreme verstreichen und mit Schokoladenglasur berziehen.

Diese Wellen entwickeln ihren Geschmack erst nach 1 – 2 Tagen. Also ein Kuchen, der gut vorbereitet werden kann. Dann allerdings im Khlschrank aufbewahren.