Omas Mürbeteig für Obstkuchen

125 g Butter
2 Eier
100 g Zucker
2 Tl. Backpulver
300 g Mehl

Eier und Zucker werden mit einem Teil des mit dem Backpulver gemischten Mehls verrührt.
Dann arbeitet man die kalt gestellte und in Stückchen zerpflückte Butter mit dem Rest des Mehles unter die Masse und fügt nötigenfalls so viel Mehl hinzu, daß sich der Teig ausrollen läßt.
Man bäckt den 2 Messerrücken dicken Teig in einer butterbestrichenen und mit Reibebrot -Semmelbrösel- ausgestreuten Springform bei mäßiger Hitze ca. 30 Min. hellbraun.

Diese Anweisung ergibt 2 - 3 Kuchen. Die Tortenböden belegt man mit beliebigem, gekochtem Obst, wie Stachelbeeren, Erdbeeren, Kirschen, Zwetschgen usw.
Den Obstsaft verdickt man mit Stärkemehl und gibt in heiß über die Früchte.
Die Tortenböden kann man einige Tage aufbewahren, belegt sie jedoch erst am Tage des Gebrauchs mit dem Obst.

Ähnliche Artikel:




Keine Kommentare bis jetzt

Keine Kommentare bis jetzt.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • September 2018
    M D M D F S S
    « Oct    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten