Apfel-Mandel-Kuchen

150 g Srahmbutter -Zimmertemperatur-
50 g Zucker
1 Eigelb
250 g Mehl
1 El. Rum
1 Pr. Salz

Aus den o.g. Zutaten rasch einen Mrbteig kneten.

Ich mache das so:

Alles in eine Schssel geben und kurz mit den Knethaken des Handrhrers durchrhren bis sich alles verbindet. Dann knete ich rasch mit den Handballen einen glatten Teig.
Sollte er zu weich sein ca. 30 Min. in Folie gewickelt kalt stellen.

Springform leicht ausfetten. 2/3 des Teiges -mit dem Teigroller in Gre der Springform ausrollen- als Boden in die Springform geben. Rest zu einer Rolle formen und als Rand auf den Boden legen und mit den Fingern am Springformrand hochziehen -ca. 3 cm-.

Man kann auch den Teig zuerst in die leicht gefettete Springform geben -Boden und Rand auskleiden- und dann kalt stellen.

3 El. Mandeln -gemahlen- auf den ungebackenen Boden streuen

ca. 1 kg pfel -schlen, entkernen und in Spalten schneiden-

100 g Srahmbutter -zerlassen-
100 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
3 El. Mehl

120 g Mandeln -gehobelt-
5 El. Sahne

Die gemahlenen Mandeln auf dem Teiboden in der Springform verteilen.
Die vorbereiteten pfel gleichmg auf den Boden geben.

In die geschmolzene Butter, Zucker, Vanillezucker und Mehl einrhren. Mandelblttchen und Sahne ebenfalls unterrhren.
Gleichmig ber den pfeln verteilen und leicht andrcken.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 ca. 55 – 60 Min. backen.