Grundrezept Wasserbisquit

Fr einen Tortenboden mit 24 cm Durchmesser

4 Eier -trennen-
4 El. warmes Wasser
175 g Zucker -immer feinen Zucker verwenden-
1 P. Bourbon-Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestrke
2 Tl. Backpulver

Eigelb und Wasser mit den Schneebesen des Handrhrgertes sehr schaumig schlagen -mindestens 5 Min.- Zucker mit Vanillezucker mischen ca. 2/3 der Zuckermenge nach und nach unter Rhren zugeben. Solange schlagen, bis eine cremige Masse -die Masse wird heller- entstanden ist. Schneebesen absplen und in einer vllig fettfreien Edelstahlschssel das Eiwei zu festem Schnee schlagen. Dann unter stndigem Schlagen nach und nach das restliche 1/3 des Zuckers einrhren. Den Schnee auf die Eigelbcreme geben und nur kurz mit dem Handrhrgert einrhren. Mehl, Speisestrke und Backpulver in ein Mehlsieb geben, direkt auf die Eigelbmasse sieben und vorsichtig unterheben.

Eine Springform- 24 cm Durchmesser- komplett mit Backpapier auskleiden. Den Teig einfllen und glattstreichen.
Nicht mehr stehen lassen, sofort auf der mittleren Schiene des Backofens auf dem Ofengitter backen. Biskuit gelingt am besten bei Ober- und Unterhitze. Kann aber auch bei Umluft gebacken werden.
Im vorgeheizten Backofen -Ober- und Unterhitze- 185 ca. 25 – 30 Min. backen.

Die Backdauer kann von Herd zu Herd unterschiedlich sein. Bevor Sie das Gebck aus dem Backofen nehmen immer eine Garprobe machen. Dazu stechen Sie mit einem Zahnstocher oder einem anderen Holzstbchen mglichst in die Mitte des Kuchens. Wenn kein Teig daran hngen bleibt, ist der Kuchen fertig.

Nehmen Sie die Form aus dem Ofen und stellen Sie sie auf einen Kuchenrost -hier kann er gut ausdnsten-. Lassen Sie das Gebckstck in der Form ca. 10 Min. abkhlen. Anschlieend strzen Sie die Form und lassen den Kuchen auf dem Kuchenrost ganz abkhlen. Wenn ich den Tortenboden erst am nchsten Tag verwende lasse ich das Backpapier bis zur Verwendung am Kuchen -er trocknet nicht aus-. Ansonsten nach 10 Min. das Papier vorsichtig vom Kuchenboden lsen und den Tortenboden ganz auskhlen lassen.

Nach Belieben mit Sahne oder Buttercreme fllen. Oder nur mit Marmelade einstreichen.