Johannisbeer-Quarkkuchen

750 g Magerquark
3 El. Milch
3 El. l
40 g Zucker
2 Tl. Bourbon-Vanillezucker
150 g Mehl
2 Tl. Backpulver

Belag:
400 g Johannisbeeren
400 g Magerquark
100 g Zucker
2 Tl. Bourbon-Vanillezucker
2 Eier
1 Eigelb
30 g Margarine -zerlassen-
25 g Speisestrke

Baisermasse:
2 Eiwei
50 g Zucker

30 g gehobelte Mandeln -zum Bestreuen-

Johannisbeeren waschen, entstielen, gut abtropfen lassen

Quark, Milch, l, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrhrgert gut verrhren. Mehl und Backpulver mischen und die Hlfte unter die Quarkmasse rhren. Den Rest des Mehles unterkneten. Den Teig in eine gefettete Springform geben und ausrollen.
Den Belag herstellen: Quark, Zucker, Vanillezucker, Eier, Eigelb, zerlassene Margarine und die Speisestrke gut verrhren. Die Johannisbeeren unter die Quarkmassse heben. Diese Masse auf die erste Masse streichen. Bei 175 -Umluft- ca. 45 – 50 Min. backen.
Eiwei und Zucker steifschlagen. Den Eischnee auf den vorgebackenen Kuchen streichen, die Mandeln darberstreuen und bei 200 nochmals 10 – 15 Min. backen.