Kirschenstrudel

300 g Mehl
20 g l oder zerlassene Margarine
1 Ei
ca. 1/8 l lauwarmes Wasser

Fllung:

500 g Quark 20 % Fettgehalt -abgetropft-
150 g Puderzucker
60 ml l
2 Eier
1/4 l Sauerrahm
Schale einer Zitrone -unbehandelt- abgerieben

500 g Kirschen

Smtliche Teigzutaten mit den Knethaken des Handrhrers zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten, wobei sich die Wasserzugabe nach der Aufnahmefhigkeit des Mehles richtet. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas zerlassener Margarine bestreichen und ca. 1/2 Stunde unter einer Edelstahlschssel (mit heiem Wasser ausgesplten, dann wieder
getrocknet) rasten lassen.
Whrenddessen alle Zutaten fr die Fllung (auer den Kirschen) zu einer glatten Masse verrhren.
Den Strudelteig auf einem einem bemehlten Kchentuch oder ein groes Stck Backpapier mit dem Teigroller (Nudelholz) ausrollen, dnn mit etwas zerlassener Margarine bestreichen. Dann den ausgerollten Teig ber den Handrcken (beide Daumen sind innenliegend) zu einem Rechteck ausziehen, bis er ziemlich dnn ist. Die dickeren Rnder abschneiden. Den ausgezogenen Teig mit zerlassener Margarine bestreichen. Dann auf ca. 1/3 der Teigflche die Flle aufteilen und die entsteinten Kirschen darberstreuen. Zuerst an den kurzen Seiten die Rnder 2 – 3 cm einschlagen, dann von der lngeren Seite her mit Hilfe des Tuches einrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen mit zerlassener Margarine bestreichen und im vorgeheizten Backrohr (Ober- Unterhitze 190 – 200 ) 35 – 40 Min. zu schner, goldgelber Farbe backen. Auf dem Blech erkalten lassen und mit Puderzucker bersiehen.