Rhabarber-Pudding-Kuchen

250 g Mehl
125 g Margarine oder Srahmbutter
125 g Zucker
1 Ei
1 Tl. Backpulver

Belag:
ca. 1 kg Rhabarber -die Haut abziehen und kleinschneiden-
450 ml Milch oder Apfelsaft oder Wein oder Rhabarbersaft
1 P. Vanillepudding

Semmelbrsel oder Kokosflocken oder auch gemahlene Mandeln

Baiserhaube:
150 g – 200 g Zucker -je nach dem wie s sie es mgen-
4 Eiwei
etwas Zitronensaft

Mehl, Backpulver, Fett, Zucker und Ei mit den Knethaken des Handrhrgertes zu einem glatten Teig verarbeiten. Springform leicht ausfetten. 2/3 des Teiges -mit dem Teigroller in Gre der Springform ausrollen- als Boden in die Springform geben. Rest zu einer Rolle formen und als Rand auf den Boden legen und mit den Fingern am Springformrand hochziehen -ca. 3 cm-. Kalt stellen bis der Puddingbelag zubereitet ist.

Pudding nach Packungsanweisung jedoch nur mit 450 ml Flssigkeit kochen.

Den Mrbteigboden mit der Gabel stupfen, mit Semmelbrseln -wer mag Kokosflocken oder auch Mandeln -gemahlen- ausstreuen. Die vorbereiteten Rhabarberstcke auf den Teig legen und den Pudding -noch hei- darbergeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 ca. 50 – 60 Min. backen. Herd auf 190 schalten.

Eiwei mit etwas Zitronensaft steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die glnzende, steife Masse wellenartig auf den vorgebackenen Kuchen streichen und 10 – 15 Min. bei 190 weiterbacken -der Eiwei-Belag sollte nicht dunkel werden-.

Kurz nach dem Rausnehmen aus dem Ofen, vorsichtig am Rand mit einem Tafelmasser entlang fahren, so da sich der Rand von der Kuchenform lst. Am besten in der Form abkhlen lassen.