16. Juli 2007

Schoko-Bananen

2 Eier
2 El. Wasser -heiß-
100 g Puderzucker -sieben-
50 g Speisestärke
60 g Mehl
1 Tl. Backpulver -gehäuft-
1 Schuß Rum -nach Belieben-

Eier und Zucker mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen -mindestens 5 Minuten-. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und zügig unterrühren. Wenn es gerade zur Torte paßt, gebe ich noch einen Schuß Rum dazu.

Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform -Durchmesser 24 cm- geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° -Ober- und Unterhitze- ca. 35 Min. backen. Springformrand bitte nicht fetten, damit der Teig schön hochgehen kann.

Springform -28 cm- mit Backpapier auslegen -auch am Rand- Teig einfüllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 170 ° ca. 15 - 20 Min. backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tortenboden in Bananengröße ausschneiden.

Buttercreme:

1/4 l Milch
1/2 P. Vanillepuddingpulver

150 g Süßrahmbutter -weich-
3 El. Puderzucker -sieben-

Aus Milch und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Sofort nach dem Kochen direkt auf die Puddingoberfläche Frischhaltefolie legen -das verhindert die Hautbildung-.

Mein Tipp: Ich koche ein ganzes Päckchen Pudding mit 1/2 l Milch - der Rest wird aufgegessen-.

Weiche Butter mit Puderzucker gut cremig rühren. Kalten Pudding -Butter und Pudding sollten unbedingt die gleiche Temperatur haben- löffelweise unterrühren.
Buttercreme in einen Spritzbeutel geben auf die zurechtgeschnittenen Böden spritzen. Die mit Zitronensaft eingepinselten halbierten Bananen auflegen. Kurz in den Kühlschrank stellen.

Schokoladenglasur

Die Bananen auf ein Kuchengitter geben -darunter Backpapier- und mit der im Wasserbad geschmolzenen Schokolade überziehen.

Die daneben gelaufene Schokolade kann wieder verwendet werden.

weiterlesen »

Sekt-Torte -erfrischend-

3 Eier -trennen-
100 g Zucker
150 g Haselnüsse -gehackt oder gemahlen-
150 g Zartbitterschokolade -klein gehackt-
1 Tl. Backpulver

Eigelb und Zucker gut cremig rühren. Nüsse, Backpulver und Schokolade mischen und zügig unterrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 25 - 30 Min. backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Aprikosenmarmelade

1 Dose Pfirsiche -in Spalten geschnitten-
1 P. Aranca Zitrone
200 ml Sekt
100 ml Schlagsahne
2 P. Sahnesteif
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 El. Zucker

Den Tortenboden mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Mit den gut abgetropften, in Scheiben geschnittene Pfirsichspalten belegen.
Aranca Zitrone nach Packungsanweisung -Sekt statt Wasser nehmen- zubereiten.
Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Sahnefestiger steif schlagen und unter die Sektcreme heben.
Die Sektcreme kuppelartig auf den Tortenboden streichen. Einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

weiterlesen »

Omas Käse-Sahne-Torte

200 g Mehl
80 g Süßrahmbutter
100 g Zucker
1 Ei
1 Tl. Backpulver

Aus den o.g. Zutaten rasch einen Mürbteig kneten.

Ich mache das so:

Alles in eine Schüssel geben und kurz mit den Knethaken des Handrührers durchrühren bis sich alles verbindet. Dann knete ich rasch mit den Handballen einen glatten Teig.
Sollte er zu weich sein ca. 30 Min. in Folie gewickelt kalt stellen.

Springform leicht einfetten und Boden und Rand mit dem Mürbteig auskleiden. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 20 Min. vorbacken.

In der Zwischenzeit die Quarkmasse herstellen:

500 g Quark
200 g Zucker
1 B. Sauerrahm
1 B. Schlagsahne
1 P. Bourbon-Vanillezucker
8 Eier -trennen-

Sahne und Eiweiß getrennt von einander steif schlagen.

Quark, Zucker, Vanillezucker und Eidotter gut cremig rühren. Sauerrahm zugeben und unterrühren. Zum Schluß den geschlagenen Eischnee und die steif geschlagene Sahne unterheben.
Masse auf den vorgebackenen Mürbteigboden geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 100 ° Ober- und Unterhitze ca. 90 - 120 Min. backen.

weiterlesen »

Schokoschnitten

150 g Süßrahmbutter -weich-
150 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
3 Eier -trennen-
100 g Zartbitterschokolade -im Wasserbad auflösen-
1 - 2 El. Rum
80 g Mehl
1/2 Tl. Backpulver

Johannisbeergelee

Puderzucker oder
steif geschlagene Sahne zum Verzieren

Weiches Fett, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eidotter einzeln gut unterrühren. Kleingehackte Schokolade im Wasserbad -bei schwacher Hitze auflösen- und unter die Schaummasse rühren.
Mehl und Backpulver mischen, sieben und zügig einrühren. Rum zugeben.
Eiweiß steif schlagen und zuletzt unterheben.

Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 20 Min. backen.

Den noch nicht ganz kalten Kuchen mit Johannisbeergelee bestreichen. Die Teigplatte halbieren und die eine Kuchenhälfte auf die andere setzen. Mit Puderzucker bestreuen oder mit Sahne verzieren.

weiterlesen »


Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • Juli 2007
    M D M D F S S
    « Jun   Aug »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten