29. September 2005

Superpreis, Achtung: Euro Backmatte Silikon Dr. Oetker Formidabel

Aus der Kategorie: News, Backzubehör

Diese Dr. Oetker Backmatte Silikon 01207 Formidabel erspart Ihnen das Auslegen des Bleches oder Gitterrostes mit Backpapier. Die 30 x 40 cm große Backmatte ist aus hochwertigem, lebensmittelechtem und gut zu reinigendem Silikon und verträgt Temperaturen von – 40°c bis + 280°C, allerdings ist sie wie alle Silikon-Artikel nicht schnittfest. Auf dieser Matte kann man gut Teig kneten, ausrollen. Mit ihr kann den darauf ausgerollten Teig auch gut in einer Backform oder auf ein Backblech geben.Die Backmatte brauchen Sie nur noch zum Reinigen aus dem Ofen nehmen. Sie könnte aber auch platzsparend zusammengerollt im Schrank verstaut werden.
Ob Plätzchen, Tiefkühl-Pizza, Aufbackbrötchen, Rösti, Strudel etc. - nichts klebt mehr an und das Backblech bleibt sauber. Wenn man bedenkt, wie oft Backpapier gekauft werden muss, rechnet sich die Backmatte sehr schnell.
Die Matte ist unverwüstlich, solange man sie nicht mit spitzen Gegenständen traktiert.

weiterlesen »

Jetzt zum Superpreis: Kranzform 26 cm Silikon Dr. Oetker Formidabel

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Diese hochwertige, bruchfeste Dr. Oetker Silikon-Backform 01209 Formidabel Kranzform 26 cm ist lebensmittelecht und leicht zu reinigen. Sie ist spülmaschinengeeignet, fruchtsäurebeständig und sauerteiggeignet. Mit dieser innen angerauhten Silikonbackform erzielen Sie ein optimales Backergebnis ohne unnatürliches Glänzen. Die Silikon-Backform von Dr. Oetker eignet sich zum Backen und Einfrieren, da sie temperaturstabil von - 40 ° bis + 280 ° C ist. Selbstverständlich ist diese Backform für alle Herdarten zu empfehlen. Der Hersteller gewährt eine Garantie von 10 Jahren.

weiterlesen »

Jetzt zum Superpreis: Obstform 30 cm Silikon Dr. Oetker Formidabel

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Diese hochwertige, bruchfeste Dr. Oetker Silikon-Backform 01208 Formidabel Obstform 30 cm ist lebensmittelecht und leicht zu reinigen. Sie ist spülmaschinengeeignet, fruchtsäurebeständig und sauerteiggeignet. Mit dieser innen angerauhten Silikonbackform erzielen Sie ein optimales Backergebnis ohne unnatürliches Glänzen. Die Silikon-Backform von Dr. Oetker eignet sich zum Backen und Einfrieren, da sie temperaturstabil von - 40 ° bis + 280 ° C ist. Selbstverständlich ist diese Backform für alle Herdarten zu empfehlen. Der Hersteller gewährt eine Garantie von 10 Jahren.

weiterlesen »

Käsekuchen-Springblech Zenker

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Die Käsekuchen-Springform 3460 von Zenker ist beidseitig antihaftbeschichtet. Das Käsekuchen-
Springblech hat einen Durchmesser von 32 cm. Durch den konischen (6 cm hohen) Rand läßt sich der gebackene Käsekuchen leicht aus der Form nehmen. Die Käsekuchen-Springform ist leicht zu reinigen. Der Hersteller gewährt eine Garantie von 5 Jahren.

weiterlesen »

Muffin Backform

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Mit dieser antihaftbeschichteten Backform von Fackelmann können Sie 6 Muffins in einer Form backen. Die Muffin-Form hat eine Größe von 29 x 20 cm. Die Backzeit wird um 30 % reduziert das spart Energie und Zeit. Sie finden einige leckere Rezepte gleich auf der Verpackung aufgedruckt.

weiterlesen »

Herzform-Springform Zenker

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Die beidseitig teflonbeschichtete Herzform-Springform 3743 von Zenker garantiert beste Backergebnisse.Mit dem Springformboden können Sie den Kuchen gut entnehmen. Sie ist leicht zu reinigen und der Hersteller gewährt 5 Jahre Garantie.

weiterlesen »

Festtagskuchen Zenker

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Der Kuchen für die Hochzeitstafel ist mit der Festtagskuchen-Backform 3747 von Zenker schnell gemacht. Ein Brautpaar zur Dekoration wird mitgeliefert. Mit der antihaftbeschichteten Backform erzielen Sie beste Backergebnisse. Die Form ist leicht zu reinigen. Der Hersteller gewährt 5 Jahre Garantie.

weiterlesen »

Backblech rund Zenker

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Mit dem runden Backblech 4307 von Zenker backen Sie Pizzen, Kuchen oder Tartes. Durch die beidseitige Antihaftbeschichtung des Backbleches bleibt nichts kleben. Das runde Backblech mit einem Durchmesser von 30 cm ist leicht zu reinigen. Der Hersteller gewährt eine Garantie von 10 Jahren.

weiterlesen »

Doppelherz Zenker

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Die antihaftbeschichtete Doppelherz-Form 3713 in rot/silber von Zenker garantiert beste Backergebnisse und ist leicht zu reinigen. Das gebackene Doppelherz ist der Star auf jeder Hochzeitstafel. Der Hersteller gewährt 5 Jahre Garantie.

weiterlesen »

Bärchen Flexi Classic Lurch

Aus der Kategorie: News, Backformen, Kuchenformen

Wieder ein Produkt der Lurch Flexi Form Classic Linie. Mit diesem Bärchen (15 cm) gewinnen Sie alle Kinderherzen. Die Bärchenform ist hitzebeständig, kältebeständig, mikrowellengeeignet, obstsäurebeständig, sauerteiggeeignet, spülmaschinenfest und lebensmittelecht. Der Hersteller gewährt 10 Jahre Garantie.

weiterlesen »

28. September 2005

Stern-Muffins

36 Papierförmchen -Durchmesser 5 cm-

3 Eier -trennen-
40 g Zucker
1/8 l Milch
25 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
einige Tropfen Bitter-Mandel-Aroma
40 g Mehl mit
1 El. Kakao -sieben-

Füllung:
1 P. backfeste Pudding-Creme Dr. Oetker
1/4 l Milch

Je zwei Papierförmchen ineinander stellen auf Backblech verteilen - oder Muffinform -fetten und mehlen- benutzen

Pudding

Eiweiß steif schlagen. Zucker kurz unterschlagen. Milch, Zucker, Vanillezucker und Aroma, Mehl und Kakao im kleinen Topf mit Schneebesen verrühren. Unter Rühren aufkochen, bis die Masse fest wird. Sofort in eine Rührschüssel geben. Eidotter mit Handrührgerät unterrühren. Eischnee unterheben. Je einen El. Teig in ein Papierförmchen geben.
Pudding-Creme mit Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Je einen Tl. Creme in die Mitte der Muffins geben und sofort im vorgeheizten Backofen 160 ° -Ober- u. Unterhitze- ca. 30 Min. backen. Auf dem Kuchenrost erkalten lassen. Sternschablone aus Karton zurechtschneiden, auflegen und mit Puderzucker bestäuben.

weiterlesen »

Pflaumen-Gugelhupf

230 g Margarine oder Butter
1 P. Bourbon-Vanillezucker
200 g Zucker
3 Eier
1 Eigelb
300 g Mehl
3 Tl. Backpulver
50 g Speisestärke
40 g Mandeln -gehackt-
1 Eiweiß
200 g Pflaumenmus
1/2 Tl. Zimt
1 P. Bourbon-Vanillezucker

Schlagsahne
Sahnesteif
Zimt

Zum Ausstreuen der Form Margarine und gehackte Mandeln

Gugelhupfform -22 m Durchmesser- fetten und mit Mandeln ausstreuen.

Weiches Fett, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät sehr schaumig rühren. Eier und Eigelb einzeln einrühren. Masse glattrühren. Mehl, Backpulver, Mandeln und Stärke mischen und zügig in die Schaummasse einrühren.
2/3 des Teiges in die vorbereitete Form füllen.
Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen. Pflaumenmus, Zimt und Vanillezucker unter den übrigen Teig rühren. Eischnee unterheben. Auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig -wie bei Marmorkuchen- durch die Teigschichten ziehen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° -Ober- u. Unterhitze- ca. 60 - 70 Min. backen. Erkalten lassen.

Sahne mit Sahnesteif und Zimt vermischt nach Packungsanweisung steif schlagen und zum Pflaumen-Gugelhupf reichen.

Wer möchte kann auch Pflaumenkompott dazu reichen.

weiterlesen »

Neros

120 g Margarine oder Butter
70 g Puderzucker
1 Tl. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Mehl
1 EL Kakaopulver

Weiches Fett Butter mit Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und untermischen. Mehl und Kakaopulver mischen und unter die Masse heben.

Auf ein gebuttertes und bemehltes Blech mit einem Spritzbeutel in ausreichendem Abstand kleine Halbkugeln spritzen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 10 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und mit glattgerührtem Johannisbeergelee oder Himbeergelee bestreichen und jeweils 2 Halbkugeln zusammenkleben.

Es kann auch die dunkle Füllung der Glocken mit zweierlei Fülle, evtl. mit Zimt abgeschmeckt zum Zusammenkleben genommen werden.

weiterlesen »

Himbeerschäumchen

280 g Mehl
100 g Puderzucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
250 g Butter oder Margarine
3 Dotter

Schneemasse:
3 Eiklar
280 g Zucker

250 g Himbeermarmelade -passieren-

Erst genannte Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Kalt stellen.
Teig ausrollen und mit einem runden Ausstecher -Durchmesser ca. 3 cm- oder einem Schnapsglas Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Schneemasse:
Die Eiklar zu festem Schnee schlagen, Zucker nach und nach einschlagen und Eischnee nochmals einige Minuten aufschlagen. Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle -oder in einen Gefierbeutel, Spitze abschneiden- füllen und auf jede Teigscheibe einen Tupfen spritzen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 °C ca. 18 - 20 Minuten backen. Erkalten lassen. Jeweils 2 Scheiben -Oberseite jeweils außen- mit Himbeermarmelade zusammenkleben.

weiterlesen »

Zimtkugeln von Marianne

125 g Butter oder Margarine
50 g Puderzucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Tl. Zimt
75 g Mehl
125 g Speisestärke

Zum Bestäuben:
50 g Puderzucker
1/4 Tl. Zimt

Weiches Fett, Puderzucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Mehl, Zimt und Stärke mischen und unterrühren bzw. unterkneten. Den Teig zu Rollen mit etwa 3 cm Durchmesser formen. Gut fingerdicke Scheiben abschneiden und zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 175 ° ca. 13 - 15 Min. backen. Auskühlenlasen. Puderzucker mit Zimt vermischen, in ein Sieb füllen und die Zimtkugeln damit bestäuben.

weiterlesen »

Glocken mit zweierlei Fülle

250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
75 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
2 El. Milch
150 g Margarine

Zum Bestreichen:
1 Eigelb
1 Tl. Honig

Helle Fülle:
75 ml Sahne
150 g Kuvertüre weiß
25 g Kokosfett
1 Fl. Butter-Vanille-Aroma

Dunkle Fülle:
75 ml Sahne
75 g Vollmilchkuvertüre
75 g Halbbitterkuvertüre
25 g Kokosfett
1 Fl. Rum-Aroma

Aus den o.g. Zutaten einen Mürbteig herstellen. Kurz kaltstellen, ausrollen und mit einer Ausstechform Glocken ausstechen. Die ausgestochenen Glocken mit dem Eigelb welches mit Honig verquirlt wird bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Bachblech bei 175 ° ca. 8 - 10 Min. backen. Erkaltenlassen.

Helle und dunkle Fülle getrennt zubereiten.

Sahne aufkochen und feingehackte Kuvertüre zugeben glattrühren, Kokosfett darin schmelzen lassen nochmal glattrühren, erkalten lassen. Dann Aroma zugeben und wieder glattrühren.

Auf eine Glocke entweder helle oder dunkle Fülle streichen -nicht auf die mit Eigelb bestrichene Seite- und zweite Glocke mit der Eigelb bestrichenen Seite nach oben als Deckel drauflegen.

weiterlesen »

Linzer Plätzchen

170 g Mehl
100 g Zucker
100 g Mandeln -gemahlen-
170 g Margarine
1 Prise Nelken
1 Tl. Zimt

Johannisbeergelee
etwas Rum

Schokoladenglasur oder
Rumglasur

Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen. Kühl stellen, ausrollen und beliebige Formen ausstechen und im vorgeheizten Backofen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180 ° ca. 10 Min. backen. Etwas erkalten lassen. Johannisbeergelee kurz erwärmen und mit Rum abschmecken. Jeweils 2 Plätzchen mit Gelee zusammen kleben. Erkalten lassen dann entweder mit Schokoladenglasur oder Rumglasur -Puderzucker, etwas Milch, etwas Rum zu einer dickflüssigen Masse verrühren- überziehen.

weiterlesen »

Honiglebkuchen von Tante Anne

250 g Margarine
250 g Zucker
4 Eier
500 g Honig
500 g Haselnüsse -gemahlen-
375 g Mehl
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 P. Backpulver
100 g Zitronat -sehr fein gemahlen-
100 g Orangeat -sehr fein gemahlen-
1 P. Lebkuchengewürz

Weiche Margarine und Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eier einzeln einrühren. Honig unterrühren. Mehl, Backpulver, Zitronat, Orangeat und Lebkuchengewürz mischen und zügig einrühren.
Teig über Nacht kühl stehen lassen.

Am nächsten Tag Teig ca. 1 cm hoch auf Oblaten streichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 ° 12 - 15 Min. backen.

weiterlesen »

Gewürzstangen

120 g Margarine
1 Vanilleschote -Mark auskratzen-
120 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
100 g Speisestärke
150 g Mehl
100 g Haselnüsse -fein gemahlen-
1/2 Tl. Zimt
etwas Kardamom
1 Msp. Nelken

Glasur:
Puderzucker
Rum oder Zimt

Weiche Margarine, Zucker und ausgekratzes Vanillemark mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eier einzeln einrühren. Stärke, Mehl, Haselnüsse und Gewürze mischen und zügig unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Stangen in einer Länge von 5 - 6 cm spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° ca. 15 Min. backen. Erkalten lassen. Die Stangen zur Hälfte mit Puderzuckerglasur überziehen.

weiterlesen »

Schweizer Zungen

200 g Margarine
120 g Puderzucker
4 Eidotter
1 P. Bourbon-Vanillezucker
40 g Mandeln -gemahlen-
220 g Mehl

Johannisbeergelee oder Weichselgelee

Schokoladenglasur

Weiche Margarine, Vanillezucker und Puderzucker mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen. Eidotter einzeln einrühren. Mehl und Mandeln mischen und zügig unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Zungen spritzen. Kalt stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° ca. 10 Min. backen. Die Zungen sind fertig, wenn sie etwas auseinandergelaufen sind und braune Ränder haben. Kurz abkühlen lassen.
Gelee kurz erwärmen und evtl. mit Rum oder Kirschwasser glattrühren. Eine Zunge mit Gelee bestreichen und eine zweite als Deckel drauf legen. Je zur Hälfte in Schokoladenglasur tauchen und trocknen lassen.

weiterlesen »

Nächste Seite »

Google
Webwww.backen-mit-maxi.de


Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  • Archiv




  • September 2005
    M D M D F S S
    « Aug   Oct »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  


  • Links








  • Tortenfotos

    K�che, Haus & Garten